GrauerBalken  

Fragen und Antworten zum Zauberbündel

Antwort Warum heißt "Das Zauberbündel" so?
Antwort

Das Zauberbündel heißt so, weil ...

der Titel "Das Zauberbündel" etwas mit der Erfindung des Fagotts vor sehr langer Zeit zu tun hat. Schon im 13. Jahrhundert gab es Instrumente, die "fagot" hießen. Das ist Altfranzösisch und heißt auf Deutsch "Bündel". Zuerst war das Fagott ein langes Rohr, dann hat man es geknickt, damit man es besser transportieren konnte. Seit dieser Zeit hat das Fagott zwei nebeneinander liegende Rohre, die am Stiefel (ganz unten am Instrument) eine Biegung aufweisen, sodass die Luft dort weiterfließen kann.
Mit einem Fagott kann man wunderschöne (zauberhafte) Musik machen. Was liegt näher als eine Fagottschule für Kinder "Das Zauberbündel" zu nennen.

 

Antwort Wo kann man die jeweiligen Bände der Fagottinoschule "Das Zauberbündel" kaufen?
Antwort

Die Fagottinoschule "Das Zauberbündel" kauft man ...

Alle Bände der Reihe "Das Zauberbündel" und die dazu passenden "Pädagogischen Kommentare" wurden von der Autorin Beate von Rüdiger geschrieben und sind im Eigenverlag Holger Heyen erschienen.

Sie erhalten alle Werke dieser Fagottinoschule direkt im

Zauberbündel-Shop zum Shop

 

Antwort Welches Fagottino für Kinder?
Antwort

Fagottino Empfehlung für Kinder

hier finden Sie eine kurze Empfehlung Fagottino

 

Irrgarten

Irrgarten Lösung

 

Bilder zum Vergrössern anklicken

 

© design by Gerhild Marx  www.webmundos.eu  und Zauberbündel.de - - - 2009 - 2013